COMPRiS Insights zur Wirtschaftslage im Channel Business

Die vergangenen Monate haben das Channel Business geprägt: Die IT-Systemhäuser & Dienstleister nehmen eine Investitons-Zurückhaltung auf Kundenseite deutlich wahr – auch, wenn mehr als ein Drittel der befragten IT- Unternehmen noch keine Auswirkungen spürt oder gerade dadurch neue Geschäftschancen durch Optimierungen in der IT-Landschaft wahrnimmt.

 

AUSWIRKUNGEN

Welche Auswirkungen hat die aktuelle wirtschaftliche Lage auf Ihr Unternehmen?

Die wirtschaftliche Lage von IT-Systemhäusern & -Dienstleistern wird unterschiedlich bewertet:

25% spüren noch keine Auswirkungen auf die eigene Geschäftsentwicklung.

14% nehmen wahr, dass gerade durch die geänderten Rahmenbedingungen auch neue IT-Ansätze und Optimierungen wie Kostentransparenz, bessere Managebarkeit und homogenere IT-Infrastruktur gefragt sind.

26% berichten, dass IT-Projekte vermehrt verschoben werden. 21 % nehmen eine deutliche Verunsicherung auf Kundenseite wahr, bei 6% der Befragten sind schon geplante I- Investitionen & Projekte storniert worden.

PORTFOLIO

WELCHE IT BEREICHE SIND HINSICHTLICH DES RÜCKGANGS BETROFFEN?

Stärkster Rückgang derzeit bei Workplace (Client, Notebook, PC etc.) bei 48 % der IT- Systemhäuser und Anbieter

18% nehmen Rückgänge in Storage, 15% bei Servern, 7 % bei Managed Services, 6% bei Netwerk Ausstattung und Lösungen, 4% bei Security / Cybersecurity wahr

AUSBLICK

Wann rechnen Sie mit einer spürbaren Verbesserung?

25% gehen davon aus, dass eine sichtbare Verbesserung der wirtschaftlichen Lage innerhalb der nächsten 6 Monate eintritt

21% gehen davon aus, dass es noch mindestens 6-12 Monate dauert

10 % vermuten gar, dass es mit der langanhaltenden Wachstumsphase erst einmal vorbei ist

45% trauen sich keine Einschätzung zu und verweisen auf die starke Unsicherheit auf Kundenseite

VERÄNDERUNGEN

WELCHE VERÄNDERUNGEN ERWARTEN SIE AUFGRUND DER AKTUELL SCHWÄCHEREN WIRTSCHAFTSLAGE GANZ GRUNDSÄTZLICH?

20% gehen davon aus, dass der „Business-Mehrwert“ der IT-Investitonen zukünftig stärker in den Fokus rücken wird / der Mehrwert der Investitionen wird stärker hinterfragt

12% berichten von steigender Bedeutung des Themas Sustainability & Energieeffizienz

10% gehen davon aus, dass das Thema Finanzierungsformen (Leasing, Mietkauf, etc.) an Bedeutung gewinnen wird; 4 % sehen das Thema Verfügbarkeit & Beschaffung von IT- Hardware für Kunden stärkere Aufmerksamkeit seitens der Systemhäuser & Kunden benötigt; weitere 6% gehen davon aus, dass IT gerade durch die aktuellen Entwicklungen noch weiter an Bedeutung gewinnen wird und in diesem Zuge noch stärker auf die Unternehmens-Strategie angewendet werden wird

WEITERE BEITRÄGE